Ausbildung zum Technischen Assistenten

Ausbildung zum Technischen Assistenten für chemischen und biologische Laboratorien

Abschluss: Biologisch Technischer Assistent (BTA) & Chemisch Technischer Assistent (CTA)


Lette Verein Berlin

August 1996 bis Oktober 1999


Lernbereich Chemie

  • Sicherer Umgang mit Chemikalien und Gefahrstoffen
  • Kenntnis von Stoffeigenschaften
  • Beachten der Vorschriften zur Arbeitssicherheit und zum Umweltschutz
  • Rationeller Einsatz der Laborausrüstungen
  • Planen, Durchführen, Auswerten und Dokumentieren von Arbeitsabläufen und Messergebnissen
  • Anwenden berufsbezogener Informationstechnik
  • Bestimmen physikalischer Größen von Stoffen
  • Physikalisch-chemische Untersuchungen
  • Qualitative Analysen
  • Quantitative Analysen einschließlich moderner spektrometrischer und elektrochemischer Methoden
  • Organisch-biochemische Trenn- und Analysenmethoden
  • Kombinieren von Analysenverfahren zur Strukturaufklärung
  • Präparative Arbeiten einschließlich Reaktionsführung, Identifikation und Reinheitsprüfung
  • Lebensmittelanalytische Untersuchungen

     

    Lernbereich Biologie
     

  • Handhabung des Mikroskops
  • Zeichnerische Darstellung mikroskopischer Präparate
  • Planen, Durchführen, Auswerten und Dokumentieren von Arbeitsabläufen und Messergebnissen
  • Klassische Präparations- und Färbemethoden
  • Präparationstechniken für die Elektronenmikroskopie
  • Untersuchung von Ökosystemen
  • Auswirkung der Umweltverschmutzung
  • Klassische und moderne Methoden für mikrobiologische Arbeiten
  • Arbeitstechniken der Molekularbiologie
  • Arbeitstechniken der Bioinformatik
  • Arbeitstechniken für die Zellkultur
  • Präparation tierischer Organismen
  • Physiologische Arbeitsmethoden

    http://www.lette-verein.de/tbf/frameset.html